PSE EX



Piezo-Taster für den Einsatz in explosionsgefährdeter Umgebung

Die PSE EX 16 Familie wurde vergrössert. Neu umfasst sie zusätzlich die Versionen PSE EX 19 und PSE EX 22 mit 19 resp. 22 mm Durchmesser. Zudem wurde auch die Zertifizierung für die PSE EX Taster ausgebaut und erweitert. Die PSE EX Familie ist somit einsetzbar in explosionsfähiger Atmosphäre von Luft und Gasen. Weitere Einsatzgebiete umfassen nun auch industrielle Bereiche wie Mühlen, wo feste Stoffe in zerkleinerter Form als Staub vorkommen, welche bei einer Selbstzündung eine Explosion hervorrufen können.     

Brennbare Stoffe wie Gase, Dämpfe oder Nebel, welche in die Umgebung gelangen z.B bei deren Herstellung, bei Transporten oder deren Lagerung, können bei einer Entzündung schwerwiegende Folgen für Anlagen und Personen darstellen. Das gleiche gilt für Stäube, welche sich in Verbindung mit Luft zu einer explosionsfähigen Atmosphäre entwickeln können. Um die Sicherheit in diesen Bereichen zu gewährleisten wurden die Geräterichtlinien 94/9/EG für Produkte und Schutzsysteme entwickelt. Zweck der Richtlinien ist der Schutz von Personen und Anlagen, die in explosionsgefährdeten Bereichen arbeiten. Dieser Schutz wird erreicht durch die Vermeidung aller möglichen Feuer- und Zündquellen in den gefährdeten Bereichen.

Die PSE EX Familie ist zertifiziert nach ATEX und IECEx. Der Einsatzbereich umfasst jener der Gerätegruppe II (übrige Bereiche ohne Bergbau). Dieser beinhaltet Anlagen in explosionsfähiger Atmosphäre aus einem Gemisch von Luft und Gasen, Dämpfen oder Nebel oder in industriellen Bereichen wo Staub-Luftgemische in die Atmosphäre gelangen und die Gefahr einer Staubexplosion entstehen kann.

Die Zulassungskennzeichnung ist Ex II 2 G D (nach ATEX Richtlinien), Ex ib IIC T6…T5 Gb und Ex ib IIIC T85°C…T100°C Db (nach IEC Richtlinien) für Gase und Staub.

Die Temperaturklassen wurden ausgeweitet von T4 auf T5 und T6. Dafür wurde die zulässige Verlustleistung des PSE EX entsprechend begrenzt, damit der Piezotaster gemäss EN60079-11 eigensicher ist. Zusätzlich wurde die Explo-sionsgruppe von IIB auf IIC bzw. IIIC (Gas, Staub) erhöht. Diese Erweiterung ermöglicht nun die Nutzung der PSE EX Piezo Taster in Atmosphären mit weiteren Typen von Gasen, entzündbaren Stäuben, Fasern und Flusen.

Typische Einsatzgebiete des PSE EX sind Öl und Gasförderungsanlagen, petro-chemische Anlagen, Umgebungen bei Transport und Lagerung von brennbaren Stoffen, Farbmischanlagen, Lackieranlagen, Getreidemühlen, Holzverarbeitungs-industrien, chemische Fabriken usw.

Die PSE EX Standardausführungen sind lieferbar mit Einbaudurchmesser 16, 19 und 22 mm mit Stiftanschlüssen. Die Gehäusefarben sind in rot, grün oder Aluminium natur verfügbar. Auf Anfrage sind weitere Farben, Einbaudurchmesser und Anschlussausführungen erhältlich. Die Taster für den Ex-Einsatz haben eine Kennzeichnung mit Angaben zur Zulassung und einer Identifikationsnummer. Im Lieferumfang ist eine Einbauanleitung entsprechend der ATEX Richtlinien enthalten. Detailspezifikationen können dem PSE EX Datenblatt entnommen werden.


    Technische Daten/Zulassungen:

  - PSE EX 24V, 40 mA, PT6 = 0.7 W, PT5 = 0.96 W
  - ATEX II 2 G D
  - IEC Ex ib IIC T6…T5 Gb
  - IEC Ex ib IIIC T85°C…T100°C Db


Unternehmen SCHURTER

SCHURTER ist führender Innovator und Produzent von Sicherungen, Gerätesteckern, Geräteschutzschaltern, EMV-Produkten, Schaltern und Eingabesystemen sowie Dienstleister für die Leiterplattenbestückung der Elektronikindustrie.

Kontakt

Wünschen Sie weitere Informationen zu Produkten und Dienstleistungen oder würden Sie gern ein Muster bestellen?

Neue Produkte

Interessieren Sie sich für weitere Produkte von SCHURTER?